Fackel-Pilotbrenner (Kletterflammenzündung)

Abgaszündung von Rohrfackeln, luft- und dampfgestützten Fackeln und Bodenfackeln.
Bei den meisten Fackelsystemen kann der Pilotbrenner während des Betriebs nicht gewartet oder ausgetauscht werden. Smitsvonk Pilotbrenner sorgen durch zuverlässige Zündung und stabilen Brand selbst unter schwierigsten klimatischen Verhältnissen für sicheren Betrieb.

Auf einen Blick

    • Lange Lebensdauer, groβe Serviceintervalle
    • Unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Schmutz.
    • Vollständiger Lieferumfang mit Kabel, Anschlusskästen und Zündgerät.
    • Selbstansaugend oder Zwangluftbetrieben.
    • Integriertes und geschütztes Thermoelement.
    • Nach Kundenangaben getestet.
    • Konstruktion vollständig aus temperaturbeständigem Edelstahl

Anwendungen

  • Zündung von Fackeln in der petrochemischen Industrie.
  • Zündung von Fackeln in der Öl und Gas Industrie.
  • Zündung von Fackeln in der stahl Industrie.
  • Zündung von Fackeln in der biogas Industrie

Technische Daten

common data
Rohrdurchmesser2“ (60 mm)
Länge2600 mm oder 3000 mm
Ausführungabgewinkelt
Luftversorgungselbstansaugend
Gasanschluss3/4" Ansi 150 Lbs RF
FFG Anschluss1" Ansi 150 Lbs RF
GasversorgungErdgas oder Propan/Butan
Raffineriegas (max. 40 vol% H2)
OptionenRaffineriegas, bis 100% H2, Koksgas,
Biogas
Materialienhauptschächlich Edelstahl 310
Optionen: Incoloy 800 HT
Windschutz Durchmesser3“
Montagehakeneinschleiβlich
Flammenüberwachungmit 6 mm Thermoelement Typ K
Optionendoppeltes Thermoelement (DT)
2 getrennte Thermoelemente (2T)

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service