HM-1400 TRX

Gesamt-Quecksilber-Analysator

Zertifiziertes Automatisches Mess System (AMS) entsprechend EN 15267 zur kontinuierlichen Quecksilberanalyse im Abgas oder Prozessgas.

Überblick

  •     Extraktives Messverfahren
  •     Gerät benötigt keine ausfallsichere Instrumentenluft im Betrieb
  •     Konversion von Hgx zu Hg0 in einem thermischen Reaktor, getrennt vom Fotometer
  •     Nachweis von Hg0 in einem 2 Strahl-Fotometer (CVAAS)
  •     Keine hochbeheizten optischen Komponenten
  •     Bedienung über Tastatur-Display mit Klartextanzeige
  •     einfache Wartung, einfacher Komponententausch
  •     Prüfgasgenerator als Option verfügbar
  •     Große installierte Basis in EU
  •     20J Applikations-Know How
  •     24 / 48 h Rufbereitschaft vertraglich vereinbar
  •     Dichtes Servicenetz
  •     Hoher Ausbildungsstand des Service

    Anwendungen

    •     Abfallverbrennungsanlagen
    •     Zementwerke
    •     Klärschlammverbrennung
    •     Sondermüllverbrennung
    •     Altlastensanierung (thermische Bodenreinigung)
    •     Krematorien
    •     Quecksilberminen und -Raffinerien
    •     Leuchtstoffröhrenrecycling.

    Technische Daten

    MessgrößeKonzentration der Summe der Quecksilberverbindungen im Messgas, angezeigt als Hg° (elementar) in ug/Nm³ (2)
    MessgasLuft, Abgas, nicht brennbares Prozessgas
    Strömungsgeschwindigkeit0 .. 10 / 20 / 40 m/s (3)
    Kanaldurchmesser> 0,5 m (4)
    Messgastemperatur-20 bis 120 / 150 / 200 / 250 / 300°C, andere auf Anfrage (5)
    Messgasdruck
    (relativ zur Umgebung)
    -50 bis +20 hPa
    andere auf Anfrage
    Messgasfeuchte0 - 100 % rel. Feuchte
    Umgebungstemperatur- 20 bis 50 °C an der Entnahmestelle;
    + 5 bis 40 °C am Aufstellungsort des Analysengerätes;
    andere auf Anfrage (6)
    KonformitätenKonformitäten     2000/76/EG WID / 17. BImschV
    2001/80/EG LCPD / 13. BImschV
    EN 14181, EN 15267-3
    40 CFR 60 US EPA PS 12a (1)
    MessprinzipBestimmung der Hg° Konzentration im extrahierten und aufbereiteten Messgas mit Hilfe eines Zweistrahl-UV-Fotometers (CVAAS). Ionische Hg-Verbindungen werden vorab in einem Thermoreaktor zu Hg° konvertiert.
    BauartExtraktivmesssystem
    System KomponentenHM-1400 S T Entnahmerohr, beheizt oder unbeheizt (5)
    HM-1400 S P Entnahmesonde mit beheiztem Filter
    HM-1400 PL Messgasleitung, beheizt
    HM-1400 TRX Analysengerät
    HM-AKM Kalibriergasgenerator (1)
    Referenzmaterial (Prüfgas)Nullpunkt:
    Umgebungsluft (automatische Aufschaltung, Justierung und Systemprüfung alle 2h)
    Messspanne:
    HgCl2 Prüfgas, erzeugt durch externen Labor Prüfgasgenerator (1) oder stationären HM-AKM Prüfgasgenerator(1)
    alternativ Hg° Prüfgasgenerator HM-1400 TR81(1)
    Distanz
    Sonde - HM-1400 TRX
    1 - 36m
    größere auf Anfrage (7)
    Netzversorgung: typ. eine zentrale Einspeisung am HM-1400 TRX Analysengerät
    230/400 V 3x25A, N, PE 50/60 Hz max. 10kVA oder
    230V 1x25A, N, PE 50/60 Hz max. 5kVA (7)
    Messbereich0 bis ... 400 ug/Nm³,
    jedem Analogausgang kann ein beliebiger Bereich 0 .. X innerhalb des vorgenannten Bereiches zugewiesen werden.
    Die zertifizierten Messbereiche des HM-1400 TRX sind:
    0-45 / 0-75 ug/Nm³
    andere auf Anfrage
    Messgasvolumenstromminimal: 70 l/h
    normal: 100 l/h
    maximal: 130 l/h
    Ansprechzeittyp. < 170 s (bei V/t = 70l/h und Verwendung einer 10m langen Messgasleitung)
    Auflösung der Anzeige0,1 ug/Nm³
    kombinierte Standardunsicherheit
    EN 14181 / EN ISO 14956 / EN 15267-3
    kleiner als 1,3 ug/m³ Hg°,
    die Messunsicherheit ist von der Messgaszusammensetzung und der Unsicherheit des Referenzmaterials abängig
    ProzessanschlussD-FL 100 E Einschweissrohr Flansch, ähnl. DN65 PN6, Rohr D=76
    AbmessungenStahlblechschutzschrank RAL 7035,
    HxBxT ca: 1700 x 800 x 500mm
    Signalübertragung 2 x 4-20 mA, max 500 Ohm (oder 3 x 4-20 mA, max 500 Ohm (8))
    3 x Relais Kontakt NO (oder 8 x Relais Kontakt (8))
    Status: Ausfall, Wartung, Standby
    1 x Statuseingang (oder 5x Statuseingang (8))
    Standby
    RS485 / Modbus (Signalkonverter) (1)
    BedienungBedienpanel in Fronttür mit Klartextanzeige
    Ferndiagnose für DURAG Service per TCP/IP Remote access via embedded PC (1)
    Masse:ca. 220 kg
    SchutzartIP 54
    Leitungseinführungen     Netzversorgung und Signale per Kabelverschraubungen von oben oder von unten durch den Sockel, Einführung der beheizten Messgasleitung von links oder von oben
    EntnahmesondeEntnahmesonde mit innen liegendem Keramikfilter, beheizbar mit Vorrrichtung zur Prüfgasaufgabe
    eingebauter PT 100 Temperaturfühler, Regelung extern vom HM-1400 TRX, 230V L, N, PE 50/60Hz, 650VA
    EntnahmerohrVarianten:
    unbeheizt, Länge 1000 oder 1500mm
    beheizbar, Länge 600, 1000 oder 1500mm
    Netz 230VAC L,N,PE 600/800/1200 W / PT 100 versorgt vom HM-1400 TRX (1)
    MessgasleitungTemperaturgeregelte 200°C Leitung, mit Schutzschlauch, IP 65
    Netz 230V L,N,PE, 50-60 Hz, 90-100 W/m
    Technische Änderungen behalten wir uns vor!
    (1)Varianten / Optionen
    (2)Das HM-1400 TRX extrahiert das Messgas aus dem Prozess, entfernt H2O durch Kondensation und normiert das Messergebnis in Bezug auf T und P.
    (3)Das Messverfahren ist von der Strömungsgeschwindigkeit unabhängig.
    (4)Das Messystem entnimmt das Messgas an einem Punkt innerhalb des Kamins.
    (5)Bei Messgastemperaturen unter 200 °C ist ein beheiztes Entnahmerohr erforderlich, da die Spezies HgCl2 von Oberflächen mit T < 140° adsorbiert würde.
    (6)Bitte prüfen Sie, ob Ihr Wartungspersonal für einen erweiterten Umgebungstemperaturbereich "geeignet" ist bevor Sie eine Erweiterung des Temperaturbereiches des HM-1400TRX in Erwägung ziehen!
    (7)Die beheizte Sonde, das beheizte Entnahmerohr und die beheizte Messgasleitung werden vom HM-1400 TRX versorgt. Die max. mögliche Länge der Messgasleitung wird durch deren Stromaufnahme begrenzt (90-100W/m). Die Länge der Messgasleitung bei der Eignungsprüfung betrug 10m. Größere Leitungslängen vergrößern die Ansprechzeit um ca. 0,5 s/m
    (8)Variante entsprechend US EPA PS12a mit integriertem Referenzgasgenerator

    Ihre Kontaktmöglichkeiten

    Email

    Kontakt

    Sales

    Vertrieb

    Service

    Service