D-R 220

Staub und Opazitätsmessgerät

Kompaktes und kostengünstiges Transmissiometer zur Überwachung der Opazität und mittlerer bis hoher Staubkonzentrationen in trockenem Abgas und Prozessgas.

Auf einen Blick

  • Berührungslose Messmethode
  • Kontinuierliche Messung von Opazität und Staubkonzentration
  • Ideal für mittlere bis hohe Staubkonzentrationen bei kleinen bis mittleren Messwegen
  • Automatischer interner Selbsttest, Null- und Referenzpunkttest
  • Manuelle Verschmutzungskontrolle und manueller Linearitätstest
  • Extrem wartungsarm durch Selbsttestfunktionen und LED
  • Einfache Installation und Inbetriebnahme durch Universelle Bedieneinheit und Justierhilfe
  • Komfortable Bedienung mit Fernzugriffsmöglichkeit
  • Kostengünstiges, platzsparendes Messsystem
  • Betrieb mit oder ohne Bedieneinheit möglich

Anwendungen

Geeignet zur Messung von Staubkonzentration und Opazität

  • Messungen mit wechselnden Abgasgeschwindigkeiten
  • Sichtweitenüberwachung

Industrien

  • Kraftwerksindustrie
  • Biomasseverbrennung
  • Müllverbrennung
  • Zementindustrie
  • Krematorien
  • Prozessüberwachung

Messung der Opazität auf Schiffen

  • RoRo-Schiffe
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Containerschiffe

Außerdem einsetzbar für

  • Kostengünstige Prozessüberwachung
  • Überwachung der Staubkonzentration hinter Filteranlagen
  • Messung der Luft-Staubbeladung in Hallen oder Speichern

Technische Daten

Messgas ArtLuft, Abgas, nicht brennbares Prozessgas
MessgastemperaturOberhalb Taupunkt,
≤ 200 °C (≤ 392 °F) Standard,
andere auf Anfrage
Kanalinnendruck (relativ zur Umgebung) -50 … +10 hPa Standard,
-50 … +50 hPa Option
Relative Feuchte Messgas0 … 95 % rF, nicht kondensierend
Kanal Innendurchmesser0,4 … 10 m (1,3 … 32,8 ft)
MessprinzipMessung der optischen Transmission von sichtbarem Licht bei zweifacher Durchstrahlung einer Messstrecke
ZertifikateCE, Pattern Approval Certificate PRC
MessortIn-situ, berührungslos. Anbau außen am Kamin, Messung quer durch den Kamin, Sensoren mit Spülluftversorgung sind nicht in Kontakt mit Messgas
Eigendiagnose, SchutzfunktionenLED Lichtquelle: Keine Nachjustage nötig
Automatischer interner Selbsttest
Automatische Null- und Referenzpunktkontrolle (Option)
Manuelle Verschmutzungskontrolle und manuelle Linearitätskontrolle (Option)
System-KomponentenD-R 220 M Messgerät
D-R 220 R Reflektor
D-R 220 SPF Spülflansch
D-R 220 CLP Spannringverschluss
D-R 220 N Nullpunktreflektor (Option)
D-R 220 E Justierflansch mit Rohr (Option)
D-ISC 100 Universelle Bedieneinheit (Option)
Spülluft- und Versorgungseinheit (Option)
Zubehör
Physikalische MessgrößeTransmission, Opazität
Abgeleitete MessgrößenOpazität (PLC), optische Dichte, Staubkonzentration in mg/m3, mg/Nm3 (nach gravimetrischer Kalibrierung), Extinktionskoeffizient, Sichtweite
Transmission, Opazität, Extinktion, Staubkonzentration in mg/m3, mg/m3, mg/Nm3 (Nach Kalibrierung QAL2)100 … 0%
Ausgabebereich TransmissionFrei einstellbar
Messbereich Opazität0 … 100%
Ausgabebereich OpazitätFrei einstellbar
Messbereich Extinktion0 … 1,6
Ausgabebereich ExtinkitonFrei einstellbar
Messbereich Staubkonzentration0 … 5000 mg/m3 (abhängig von Kalibrierung)
Ausgabebereich StaubkonzentrationFrei einstellbar
Kleinste Messschwelle0,2 % Transmission
Kombinierte Standardunsicherheit gem. QAL1, DIN EN 14181<0,013 Ext (ca. 2 mg/m3 bei Partikelgröße 1 … 2µm, Kamin-ID 5m (16,4 ft))
LichtquelleLED
ProzessanschlußJustierflansch, Lochkreis 100 mm, Rohr DI = 59 / 83 / 105 mm
SpülluftanschlussFür Schlauch ø 25 mm
Elektrischer AnschlussDURAG Standard Gerätestecker M23
Digitale SchnittstellenRS 485 Modbus RTU, bi-direktionale Kommunikation, USB (Service)
Analogausgänge1 x 4 … 20mA, 400 Ohm, potentialfrei, Zuweisung parametrierbar
Digitialausgänge2 x Kontakt NO, Belastbarkeit 60 VDC / 30 VAC / 0,5 A
Funktion parametrierbar; typisch: Wartung, Störung
SpannungsversorgungSensor Versorgungsspannung 24 VDC, 0,4 A
Umgebungstemperatur (Betrieb)-20 … +50 °C (-4 … 122 °F)
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Abmessungen (HxBxT)150 x 132 x 214 mm (150 x 132 x 331 mm mit Spülflansch)
Gewicht2,7 kg
MaterialGehäuse: Polyamid, RAL 5017, Brandklasse B1 (UL 94 V0),
Spülflansch: 1.4571 (316 Ti)
ProzessanschlußJustierflansch, Lochkreis 100 mm, Rohr DI= 59 / 83 / 105 mm
Umgebungstemperatur (Betrieb)-20 … +50 °C (-4 … 122 °F)
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Abmessungen (HxBxT)126 x 132 x 101 mm (126 x 132 x 218 mm mit Spülflansch)
Gewicht1,6 kg
MaterialGehäuse: Polyamid, RAL 5017, Brandklasse B1 (UL 94 V0),
Spülflansch: 1.4571 (316 Ti)
Verwendung mitD-R 220 M: 24 VDC, Spülluftversorgung
D-R 220 R: Spülluftversorgung
Spannungsversorgung90 ... 264 VAC, 48 ... 62 Hz
SpülluftmengeStufe 1: max. 15,5 m3/h
Stufe 2: max. 31 m3/h
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Abmessungen (HxBxT)410 x 400 x 200 mm
Gewicht10 kg
MaterialEdelstahl 1.4301
Elektrische Anschlüsse1x Mini-USB
1x Geräteanschluss über DURAG Steckverbinder M23 (Option)
Digitale Schnittstellen1x USB (Service)
1x DURAG Modbus
1x Modbus RTU / RS-485 (Option)
1x Profibus DP (Option)
1x Modbus TCP (Option)
Analogausgänge1x 4...20 mA, 400 Ohm, potentialgetrennt, Zuweisung parametrierbar
bis zu 17x mit Erweiterungsmodulen (Option)
AnalogeingängeKeine (Standard),
bis zu 16x mit Erweiterungsmodulen (Option)
0…20 mA, 50 Ohm, Nullpunkt einstellbar
Digitalausgänge3x Relaisausgang, Kontakt NC/NO, Belastbarkeit 48 V, 0,5 A potenzialfrei, parametrierbar
bis zu 35x mit Erweiterungsmodulen (Option)
Digitaleingänge1x Digitaleingang, Funktion über potenzialfreien Kontakt, Zuweisung parametrierbar
bis zu 33x mit Erweiterungsmodulen (Option)
Spannungsversorgung90...264 VAC, 48...62 Hz, 200 VA
Display, Status LEDsGrafik LCD Display 120 x 92 mm,
5 LEDs zur Statusanzeige
BedienungFolientastatur
Service Software D‑ESI 100, inkl. Fernzugriff via Web-Interface (Option), erfordert PC mit Windows XP® oder Windows 7® OS
Fernzugriff über USB / Modbus RTU (Option) / Modbus TCP (Option)
Umgebungstemperatur (Betrieb)-20 ... +50 °C
-40 ... +60 °C (Option)
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Relative Luftfeuchtigkeit≤ 95% RF, nicht kondensierend. Bei relativer Luftfeuchtigkeit ≥ 95% Wetterschutzhaube verwenden
Höhenlage≤ 2000 m
EX ZoneZone 2 (Option)

Die universelle Bedieneinheit D-ISC 100 erlaubt den Anschluss von mehreren DURAG Messsystemen, sowie die Parametrierung und Wartung aller angeschlossenen Sensoren über das integrierte Bedienfeld, über einen angeschlossenen PC oder remote über Intranet/Internet.

Opens internal link in new windowD-ISC 100

  • Prinzipbedingt ist die Eignung des D-R 220 für die benannten Bereiche von der Staubart, dessen Größenverteilung und dem Kamindurchmesser abhängig.
  • Änderungen vorbehalten.

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service