D-R 800

Streulicht Messgerät

Eignungsgeprüftes und zertifiziertes Streulicht Messgerät zur Überwachung von kleinen bis mittleren Staubkonzentrationen im trockenen Abgas und Prozessgas.

Auf einen Blick

  • In Situ-Messverfahren, kontinuierliche Messung
  • Geeignet für Anlagen mit variabler Gasgeschwindigkeit
  • Kalibrierbar zur Messung der Staubkonzentration in mg/m3
  • Qualitative Staubmessung zur Funktionsüberwachung von Filtern
  • Einseitige Montage am Kamin
  • Automatische Nullpunkt- und Referenzpunktkontrolle
  • Automatische Messung und Korrektur der Verschmutzung der Grenzflächen
  • Laserlichtquelle mit langer Lebensdauer
  • Keine bewegten Teile innerhalb des Kamins
  • Nanotechnischer Oberflächenschutz gegen frühzeitige Korrosion
  • Einfache Inbetriebnahme, Justierung und Wartung ohne PC
  • Lokales Bedienfeld und LC-Display zur Messwertanzeige in mg/m3
  • Automatische Ausgabebereichsumschaltung

Anwendungen

Geeignet zur Staubkonzentrationsmessung

  • an Verbrennungsanlagen allgemein,
  • an Anlagen gemäß 2000/76/EG WID / 17. BImschV
  • an Müllverbrennungsanlagen,
  • an Anlagen zur Zementherstellung
  • an Anlagen gemäß 2001/80/EG LCPD / 13. BImschV / TA Luft
  • an Kraftwerken mit Gas, Öl, Kohle oder Mischfeuerung
  • an Anlagen zur Verbrennung von Biomasse
  • an Anlagen gemäß 27. BImschV


Geeignet zur Überwachung von Filteranlagen

Technische Daten

MessgrößeStreulichtwert, kalibrierbar als Staubkonzentration [mg/m3]
MessgasAbgas, nicht brennbar
Staubkonzentration**
(typische Werte)
0,5 - 10 / 2 - 50 / 5 - 100 / 10 - 200 mg/m3
Strömungsgeschwindigkeit1 - 40 m/s
Kanaldurchmesser> 0,3 m
Messgastemperatur-25 … 350°C, optional bis 500 °C
Messgasdruck-50 bis +10 hPa, andere auf Anfrage
Abgasfeuchte< 95 % relative Feuchte (nicht kondensierend)
Umgebungstemperatur-20 bis +50°C, andere auf Anfrage
Konformitäten2000/76/EG WID / 17. BImschV
2001/80/EG LCPD / 13. BImschV
27. BImschV
EN 13284/1 EN 14181
prEN 15267-3
MessprinzipMessung der Intensität des von Staubpartikeln in Vorwärtsrichtung gestreuten Lichts
LichtquelleLaserdiode, rot 650 nm
BauartIn Situ, Anbau außen am Kamin, Sonde in Kontakt mit Messgas
SystemkomponentenD-R 800 P Sonde mit Messkopf
D-R 800 SU Spüllufteinheit
Zubehör
Messbereich0 - 2.500 SLU, Streulichtwert in 4 wählbaren Bereichen
erweiterte Messunsicherheit
EN 13284-2, EN 14181, EN 15267-3
besser als 0,7 mg/m3 bei
Partikelgröße 1-2mü
Ausgabebereichefrei parametrierbare Zuweisung von in mg/m3 skalierten SLU Werten zu 2 Analogausgängen. Anzeige der Messwerte auf dem Display in mg/m3
ProzessanschlussFlansch, Lochkreis 100mm, ähnlich DN 40 PN 6, Rohr DI=70mm
Messwertausgänge2 x 4-20 mA / 500 Ohm,
1 x RS 485, Modbus RTU
Statusausgänge4 x Transistor Schaltausgang, Funktion parametrierbar
Statuseingänge2 Eingänge, Funktion parametrierbar
Analogsignaleingang1 Eingang, Funktion parametrierbar
Hilfsenergie24 VDC
SchutzartIP65
Maße (H x B x T)160 x 160 x 600 oder 1000 mm
Eintauchtiefe: 400 oder 800 mm
Gewicht7 kg
MaterialSonde, in Kontakt mit Messgas: 1.4404, optional Hastelloy
Messkopf: Al Legierung, Guss, lackiert RAL 5017
Spülluftmenge5 - 10 m3/h
Hilfsenergie90-264 VAC, 47-63 Hz, 50 VA
Statusausgang4 x Relais gesteuert von D-R 800 P Transistorausgängen
1 x Relais für Spülluftüberwachung*
belastbar 48V, 0,5A
Maße (H x B x T)380 x 300 x 210 mm
Gewicht13 kg
Material (Gehäuse)Edelstahl 1.4301
Anmerkungen* Varianten
** prinzipbedingt ist die Eignung des D-R 800 für die benannten Bereiche von der Staubart und dessen Größenverteilung abhängig
Änderungen vorbehalten!

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service