D-LE 103

Flammenfühler

Flammenfühler zur Überwachung von Gas-, Öl- und Kohleflammen, vorzugsweise an Einzelbrenneranlagen.

Auf einen Blick

  • Selbstüberwachend und fehlersicher in Verbindung mit einem Schaltgerät/Feuerungsautomaten
  • Flammenfühler für jeden spektralen Flammenüberwachungsbereich von UV bis IR
  • Anschluss an die Schaltgeräte D-UG 120, D‑UG 660 und den Feuerungsautomaten D-GF 150
  • Einheitlicher elektrischer Anschluss, dadurch sind alle Flammenfühler untereinander austauschbar
  • Entspricht den allgemeinen Sicherheitsbestimmungen

Anwendungen

  • Kraftwerke
  • Chemische Industrie
  • Raffinerien
  • Zementanlagen
  • Müllverbrennungen
  • Dampferzeuger
  • Heizanlagen

Technische Daten

BetriebsartIntermittierender Betrieb, Dauerbetrieb und
72-Stunden Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung
SicherheitSelbstüberwachend und fehlersicher in Verbindung
mit einem Schaltgerät/Feuerungsautomaten
Verstärkungunveränderbar
Hochpassfilterunveränderbar
SpektralbereicheUV, VIS, IR
Öffnungswinkel
Zul. Umgebungstemperatur-20…+60°C
SichtrohranschlussG 1¼“
SpülluftanschlussG ½“
SchutzartMit Kabelverschraubung (D-LE 103…-CG): IP65,
mit axialer Steckverbindung (D-LE 103…-P): IP67
AbmessungenØ80 mm, Länge ca. 350 mm
Gewichtca. 1 kg

Zusatzgeräte

  • Optisches Einstell-Hilfsgerät zur Ausrichtung des Kugeljustierflansches auf dem Sichtrohr (D-ZS 118)
  • UV-C Prüflichtquelle 230 V / 50 Hz (D-ZS 077-10)
  • UV-A, UV-B und IR-Prüflichtquelle 230 V/50 Hz (D-ZS 093)
  • Kugeljustierflansch zum Ausrichten des Flammenfühlers (D-ZS 033 - I)
  • Wärmeisolator mit Potenzialtrennung (D-ZS 117 - I)
  • Kugelhahn zum Schließen des Sichtrohrs (D-ZS 133 - I)
  • Klemmkasten zum Anschluss des Flammenfühlers (D-ZS 140)

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service