D-GT 800

Flammenfühler

Flammenfühler zur Überwachung von Gas-, Öl- und Kohleflammen, vorzugsweise an Gasturbinen oder in besonders rauen Umgebungen.

Auf einen Blick

  • Optional mit Luft-/Wasserkühlung verfügbar
  • Einsetzbar bei hohem Brennraumüberdruck
  • Hohe Vibrationsfestigkeit.
  • Entsprechen den allgemeinen Sicherheitsbestimmungen
  • Selbstüberwachend und fehler­sicher in Verbindung mit einem Schaltgerät/Feuerungsautomaten
  • Anschluss an die Schaltgeräte D-UG 120, D-UG 660 oder an den Feuerungsautomaten D-GF 150

Anwendungen

  • Brenner mit schwierigen Montagebedingungen für konventionelle Flammenfühler
    oder an denen die Umgebungstemperatur im Bereich des Sichtrohres sehr hoch ist
  • Kraftwerke
  • Chemische Industrie
  • Raffinerien
  • Müllverbrennungen
  • Dampferzeuger
  • Heizanlagen
  • Gasturbinen

Technische Daten

BetriebsartIntermittierender Betrieb, Dauerbetrieb und
72-Stunden Betrieb ohne ständige Beaufsichtigung
SicherheitSelbstüberwachend und fehlersicher in Verbindung
mit einem Schaltgerät/Feuerungsautomaten
SpektralbereichUV
Öffnungswinkel
Zul. UmgebungstemperaturOhne Kühlung: -20…+120°C
Luftkühlung: -20…+200°C
Wasserkühlung: -20…+300°C
Max. Brennraumüberdruck30 bar
Vibration10 g
Sichtrohranschluss¾“ NPT (F)
Kühlanschluss½“ NPT (F)
SchutzartMit Kabelverschraubung (D-GT 800/801-P): IP67,
in Ex-Ausführung (D-GT 800/801 Ex): IP66
AbmessungenØ100 mm, Länge ca. 190 mm
GewichtOhne Kühlung: ca. 1,5 kg,
mit Kühlung: ca. 2,0 kg
Ex-Schutz
(Typ: D-GT 800.../Ex)
II 2G Ex d T4/T5/T6

Zusatzgeräte

  • UV-A, UV-B und IR-Prüflichtquelle 230 V/50 Hz (D-ZS 093)
  • Klemmkasten zum Anschluss des Flammenfühlers (D-ZS 140, D-ZS 141)

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service