D-FL 220

Volumenstrommesssystem

Eignungsgeprüftes und zertifiziertes Ultraschall-Messsystem zur Messung der Geschwindigkeit und des Volumenstromes von Abgas, Luft oder Prozessgas in Rohren oder Kaminen, insbesondere bei nassen und aggressiven Rauchgasen.

Auf einen Blick

  • Berührungslose Messmethode
  • Messung bei Taupunktunterschreitung und bei hohen Staubbeladungen möglich
  • Kontinuierliche Messung von Normalvolumenstrom und Gasgeschwindigkeit
  • Automatische Null- und Referenzpunktkontrolle
  • Komfortable Bedienung per Fernzugriff über Webinterface
  • Bedienung mit und ohne Bedieneinheit
  • Extrem wartungsarm

Anwendungen

Geeignet zur Geschwindigkeits- oder Volumenstrommessung

  • Volumenstrommessung bei geringen Geschwindigkeiten
  • Anlagen mit feuchtem und/ oder aggressivem Abgas
  • Volumenstrommessung bei hohem Staubgehalt

Industrien

  • genehmigungspflichtige Anlagen gem. IED 2010/75/EU (13., 17., 27., 30. BImSchV, TA Luft)
  • Anlagen mit Anforderungen gem. 40 CFR 60 US EPA PS6
  • Emissionshandel von Treibhausgasen gem. 2003/87/EG / TEHG / MVO 2012
  • Kraftwerksindustrie
  • Biomasseverbrennung
  • Müllverbrennung
  • Zementindustrie
  • Krematorien
  • Prozessüberwachung

Technische Daten

Messgas ArtLuft, Abgas, nicht brennbares Prozessgas
Messgastemperatur-20 … 300 °C Standard, andere auf Anfrage
Kanalinnendruck-50 … +20 hPa Standard, andere auf Anfrage
Relative Feuchte Messgas0 … 100 % rF, Kondensation zulässig
Messgas Durchflussgeschwindigkeit0 … 40 m/s
Kanal Innendurchmesser0,5 … 13 m, temperaturabhängig
MessprinzipBestimmung der richtungsgebundenen Laufzeitdifferenz von Ultraschall-Pulsen, daraus Berechnung der Strömungsgeschwindigkeit und des Volumenstromes
Konformitäten2010/75/EU
13., 17., 27., 30. BImschV
TA Luft
EN 14181
EN 15267-1, -2, -3
DIN EN 16911-2
40 CFR 60 US EPA PS6
ZertifikateCE, QAL1 (DIN EN 14181 / DIN EN ISO 14956 / DIN EN 15267-3), MCERTS, EAC
MessortIn-situ, Non-contact. Anbau außen am Kamin, Messung quer durch den Kamin, gespülte Sensoren sind nicht in Kontakt mit Messgas
Messweglänge1 … 15 m, temperaturabhängig
Messweg Ausrichtung45° ±15° zur Strömungsrichtung
Eigendiagnose, SchutzfunktionenAutomatischer interner Selbsttest
Automatische Null- und Referenzpunktkontrolle
System-KomponentenD-FL 220 MK Meßkopf Sender
D-FL 220 MK Meßkopf Empfänger
D-FL 220 SPF Spülflansch
D-FL 220 E Einschweißrohr mit Flansch (Option)
D-ISC 100 Universelle Bedieneinheit (Option)
D-TB 100 Terminal Box (Option)
D-BL Spüllufteinheit (Option)
Zubehör
Physikalische MessgrößeUltraschall Laufzeitdifferenz richtungsgebunden
Abgeleitete MessgrößenStrömungsgeschwindigkeit und -richtung, Volumenstrom im Betriebszustand oder normiert
Messbereich Gasgeschwindigkeit0 … 40 m/s
Ausgabebereich GasgeschwindigkeitFrei einstellbar
Messbereich Volumenstrom0 … 5000000 Nm3/h
Ausgabebereich VolumenstromFrei einstellbar
Messbereich Temperatur0 … 400 °C
Ausgabebereich TemperaturFrei einstellbar
Auflösung0,1 m/s
Kleinste Messschwelle0,2 % des zertifizierten Messbereichs
Kombinierte Standardunsicherheit gem. QAL1, DIN EN 141810,34 m/s
Integrationszeit1 … 180 s, frei einstellbar
ProzessanschlußD-FL 220 E Einschweißrohr mit Flansch, DN80 PN6, Rohr DI = 100 mm
Digitale SchnittstellenRS 485 Modbus RTU, bi-direktionale Kommunikation, USB (Service)
Analogausgänge1 x 4 … 20 mA, 400 Ohm, potentialfrei, Zuweisung parametrierbar
Digitialausgänge2 x Kontakt NC/NO, Belastbarkeit 60 VDC / 30 VAC, 0,5 A. Funktion parametrierbar; typisch: Wartung, Störung
SpannungsversorgungSensor Versorgungsspannung 24 VDC ±10 %, 0,5 A
Bedienung- D-ISC Universelle Bedieneinheit
- D-ESI 100 Software, erfordert Windows-PC
Umgebungstemperatur (Betrieb)-40 … +70 °C (-40 … 158 °F)
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Abmessungen (HxBxT)Messkopf Gehäuse: 113 x 84 x 188 mm (190 x 190 x 330 mm mit Spülflansch)
Messsonde (DxL): 110 x 230 … 2270 mm, andere auf Anfrage
Gewicht6,5 kg (Sensorkopf 610 mm mit Spülflansch, Gewicht versionsabhängig)
MaterialGehäuse: Polyamid, RAL 5017,
Ultraschallwandler: PA6.6, PBT, FRP, beide Brandklasse B1 (UL 94 V0),
Prozessteile: Edelstahl 1.4571 (316 Ti)
Mechanische AnschlüsseSpülluftanschluss OD = 40 mm
Spülluftmenge10 … 40 m3/h (je Messkopf)
ProzessanschlußDN80 PN6
Abmessungen (HxBxT)190 x 200 x 90 mm
Gewicht2,9 kg
MaterialEdelstahl 1.4571 (316 Ti)
ProzessanschlussDN80 PN6
Abmessungen (DxL)108 x 335 … 2135 mm, andere auf Anfrage
Gewicht5,5 kg (L = 335 mm, versionsabhängig)
MaterialEdelstahl 1.4571 (316 Ti)
GFK (Durabest 180)
Spannungsversorgung90 … 264 VAC, 48 … 62 Hz, andere auf Anfrage
Leistungsaufnahme30 W
Umgebungstemperatur (Betrieb)-25 … +55 °C, optional höher
IP Schutzart (IEC 60529)IP65
Abmessungen (HxBxT)160 x 160 x 110 mm
Gewicht1,5 kg
MaterialPolycarbonat, RAL 7035, Brandklasse: B1 (UL 94 V0)
Mechanische Anschlüsse2 x Spülluftanschluss OD = 40 mm
Spannungsversorgung115 / 230 VAC, 50 / 60 Hz, andere auf Anfrage
Leistungsaufnahme0,37 kW (50 Hz) / 0,43 kW (60 Hz)
Spülluftmenge40 m3/h (50 hPa) / 60 m3/h (25 hPa), andere auf Anfrage
Umgebungstemperatur (Betrieb)-20 … +50 °C (-4 … 122 °F), andere auf Anfrage
IP Schutzart (IEC 60529)IP55
Abmessungen (HxBxT)480 x 450 x 320 mm
Gewicht12 kg
MaterialEdelstahl 1.4301

Die universelle Bedieneinheit D-ISC 100 erlaubt den Anschluss von mehreren DURAG Messsystemen, sowie die Parametrierung und Wartung aller angeschlossenen Sensoren über das integrierte Bedienfeld, über einen angeschlossenen PC oder remote über Intranet/Internet.

Opens internal link in new windowD-ISC 100

  • Prinzipbedingt ist die Eignung des D-FL 220 für die benannten Bereiche, insbesondere die max. Weglänge von der Temperatur, der Staubart und dessen Größenverteilung abhängig.
  • Änderungen vorbehalten.

Zubehör

Universelle Bedien- und Anzeigeeinheit

Die universelle Bedieneinheit  Opens internal link in new windowD-ISC 100 ermöglicht den Anschluss von mehreren DURAG Messsystemen. Sie erlaubt die Parametrierung und Wartung aller angeschlossenen Sensoren über das integrierte Bedienfeld, über einen angeschlossenen PC oder remote über Intranet/Internet.

 

Unsere  Opens internal link in new windowD-ESI Service- und Parametrier-Software unterstützt Sie über eine grafische Nutzeroberfläche in der Verwaltung all Ihrer DURAG Sensoren, die in einem Netzwerk angeschlossen sind.

 

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb für mehr Informationen.

Versorgungseinheit

  • D-TB x00 der 2. Generation in verschiedenen Ausführungen
  • zur Spannungsversorgung eines DURAG Sensors
  • verschiedene Gehäuseausführungen erhältlich
  • Version mit intergriertem Spülluftgebläse erhältlich

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb für mehr Informationen.

Spülluft-Gebläse

  • D-BL xx in verschiedenen Ausführungen
  • zur Versorgung des Messkopfes mit Spülluft
  • Wetterschutzhaube optional erhältlich

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb für mehr Informationen.

Wir bieten verschiedenes Zubehör wie Wetterschutzhauben für Ihren Sensor, Einschweiß- und Montageflansche und weiteres, um Ihrer Anwendung gerecht zu werden und alle Komponenten aus einer Hand zu liefern.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb für mehr Informationen.

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Email

Kontakt

Sales

Vertrieb

Service

Service